FAQ – Häufige Fragen

Muss ich dafür etwas bezahlen?

Nein. Für Sie entstehen keine Kosten. InReha wird von den Haftpflichtversicherungen, Berufsgennossenschaften und anderen Kostenträgern beauftragt. Die Versicherungen bezahlen die Leistungen, damit Sie nach einem Unfall so bald wie möglich Ihr gewohntes Leben wieder aufnehmen können.

Wer beauftragt InReha?

InReha ist ein bundesweit arbeitender, anerkannter Rehabilitationsdienst, der von den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, den Krankenversicherungen, den Rentenversicherungen und von Haftpflichtversicherungen beauftragt wird. Die Versicherungen bezahlen die Leistungen, mit denen Sie z.B. nach einem Unfall wieder so weit wie möglich Ihr Leben aufnehmen können.

Kann ich mich auf InReha verlassen?

Ja. InReha ist ein von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein anerkannter unabhängiger Reha-Dienst. Die Unabhängigkeit wird jährlich überprüft. Im laufenden Integrationsprozess steht Ihnen unser neutrales Beschwerdemanagement zur Verfügung, wenn Sie einmal nicht hundertprozentig mit unserer Leistung zufrieden sein sollten. Unser Beschwerdemanagement erreichen Sie > hier <

Wird der Rehabilitationsprozess von der Versicherung beobachtet?

Ja. InReha ist ein unabhängiges Unternehmen und steht in ständigem Kontakt sowohl mit Ihnen als auch mit der beauftragenden Versicherung. Dabei versteht sich InReha als neutraler Vermittler zwischen Ihnen und der Versicherung. InReha gibt nur die Informationen an die Versicherung weiter, die unbedingt notwendig sind für Ihren Integrationsprozess.

Welche Kompetenzen hat InReha?

InReha bietet seit 2001 ganzheitliche, individuelle Integrationsbegleitung an. Die InReha-Integrationsbegleiter sind gut ausgebildet, bundesweit verteilt, kennen sich in den regionalen Gegebenheiten sehr gut aus und haben viel Erfahrung in der medizinischen, beruflichen und sozialen Integration von Unfallopfern und chronisch Erkrankten.

Muss ich alle Vorschläge annehmen?

Nein. Das Angebot von InReha können Sie annehmen – oder auch nicht. Wenn Ihnen etwas nicht gefällt, suchen wir gemeinsam nach einem neuen Weg, mit dem Sie in Ihren individuellen Integrationsprozess einen Schritt vorwärts kommen.

© All rights reserved – InReha GmBH 2019

 Impressum     •     Datenschutz